Ins recht Licht gerückt – Smart Home

Eine Lichtsteuerung in den vier Wänden wird immer leichter. Denn immer mehr Hersteller bieten einfach zu installierende Plug-and-Play-Systeme an, die per Smartphone gesteuert werden. Obwohl gerade die Lichtsteuerung ein Stiefkind in dem Bereich Smart Home darstellt. Viele steuern ihren Fernseher per Smartphone App oder auch die WLAN Soundanlage wird per App gesteuert. Immer beliebter werden auch die einzelnen Heizkörper Thermostate, die per Smartphone gesteuert werden.Das Licht per App zu steuern, ist in unseren Landen noch nicht sehr verbreitet. Obwohl immer mehr Hersteller gerade in dem Bereich viele Möglichkeiten bereitstellen. Die einfachste Methode ist die Lichtsteuerung per Bewegungsmelder, aber es geht auch noch besser

RWE: RWE ist mit seinem Konzept SmartHome auf dem Markt. Sie bieten Sensoren an, die bei einer Bewegung eine bestimmte Aktion auslösen. Möglich ist hier zum Beispiel eine drahtlose Netzwerk Steckdose, die eine angeschlossene Leuchte aktiviert. RWE bietet aber auch Dimmer und Unterputzschalter an, die über ein Smartphone gesteuert werden können.

Taphome: Taphome sorgt für mehr Stimmung im Bereich Beleuchtung. Sie bieten komplexe Szenarien an, die mit einem Klick für eine richtige Kino Atmosphäre sorgen. So dimmen sie auf Befehl alle Leuchten gleichzeitig herunter.

Ultron, Sengled, Awox: diese Herstellen führen LEDs, die in eine Standard Birnenfassung geschraubt werden können. Der Clou: Neben einer energiesparenden Beleuchtung sorgen diese Geräte auch für drahtlosen Musikgeschmack. Das funktioniert über einem eingebauten WLAN- oder Bluetooth Speaker.

Philips: Philips hat ganz besondere LEDs auf den Markt gebraucht. Mit Hilfe von Hue Bridge und dem ZigBee Funkstandard. Es gibt Standard LEDs, die in herkömmliche Zimmerleuchten passen und mittlerweile sogar Stand-alone-Geräte, die sich frei im Raum platzieren lassen. Die LEDs erstrahlen in allen Regenbogenfarben. Das kommt besonders gut zur Geltung, wenn man dazu noch den Philips TV mit Ambilight nutzt. Denn so ist es möglich, nicht nur die Rückbeleuchtung des Fernsehers an das Programm zu koppeln, sondern auch jede angeschlossene Hue Einheit im Raum.
Foto: © taphome.eu

No Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.