Smart Home – Telekom legt nach

Telekom ist ja schon längere Zeit mit ihrem QIVICON Home Base auf dem Smart Home Markt. Hier sind zwei Heizungsthermostate, ein Steckdosenschalter und ein Rauchmelder enthalten. Die Technik der Telekom gründet auf der QIVICON Plattform. Entwickelt und initiiert wurde QIVICON mit EnBW, eQ-3, Miele und Samsung. Das System speichert Daten ausschließlich auf Servern der Telekom Deutschland.

Smart Home – Telekom legt nach

Nun hat die Telekom nachgelegt und neben neuen Geräten auch seine Smart Home App überarbeitet und erweitert. Es wurden nicht nur neue Funktionen integriert, sondern auch die Software wurde übersichtlicher, individueller und flexibler.

Was kann das Telekom Smart Home

In dem Starter Kit waren ja schon Regelungen für die Heizkörper, für die Lampen und Rauchmelder enthalten. Diese kann man nun individueller und flexibler steuern. Neu im Portfolio der Telekom sind Bewegungsmelder, Wassermelder und Wandtaster. Es ist nun möglich, dass User detaillierte Regeln erstellen können. Wenn jemand zum Beispiel den Hausflur betritt, schaltet sich auf Wunsch automatisch das Licht für eine bestimmt Zeit an. Es ist jetzt auch möglich, dass der Drucker oder die Kaffeemaschine automatisch zu einer bestimmten Uhrzeit ausgeschaltet wird. Neu ist auch, das die Regeln zur Steuerung von Geräten wie Lampen oder Fernseher nicht mehr übergreifend für alle Geräte erstellt werden muss, sondern auch für einzelne Räume oder einzelne Geräte erstellt werden kann.

Neue Hardware macht die Wohnung sicherer

– Die neuen Bewegungsmelder, die übrigens batteriebetrieben sind und somit überall einsetzbar, können sowohl im Haus als auch im Außenbereich eingesetzt werden. Wenn bei Abwesenheit der Nutzer trotzdem in einem definierten Bereich Bewegung detektiert wird, kann als Vorsichtsmaßnahme automatisch das Licht eingeschaltet werden.
– Auch der Wassermelder ist neu und batteriebetrieben. Er alarmiert den Nutzen, wenn zum Beispiel die Waschmaschine ausläuft, ab einer Wasserhöhe von 1,5 mm.
– Der batteriebetriebene Wandtaster kann alle angeschlossenen Smart Home Geräte und die Heizung in einen Eco Modus versetzen und das gesamte Licht ausschalten, sobald der Nutzer das Haus verlässt oder schlafen geht. Der Wandtaster lässt sich überall im Haus anbringen, man kann ihn sogar an die Wand kleben.
Foto: © t-mobile.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.